Betanken von Tanks stehend

Stehende Tanks mit der Zulassung als Gastank -ortsfest- dürfen betankt werden, wenn sie mit dem Fahrzeug fest verbunden sind.

Die stehenden Wynen Tanks entsprechen diesen Vorgaben.

Das Verbot für Campingflaschen und Ballonflaschen besteht aus zulassungs- und technischer Sicht zu Recht. Beide Behälter würden bei einer Selbstbetankung, an der Tankstelle, überfüllt, da das Füllstopventil fehlt. Unsere Tanks stehend verfügen über ein 80%tiges Füllstopventil, das eine Voraussetzung für die Selbstbetankung ist.
Tankflaschen und Tanks stehend gibt es nur mit der Bauartzulassung „ortsfest“.

Im Gegensatz zu den „ortsbeweglichen“ Behältern, ist die grüne Ausführung von Wynen Gas ein Gastank in –stehender Ausführung- und „ortsfest“.

Zum Betrieb des grünen Tanks stehend ist die Vorschrift „mit dem Fahrzeug fest verbunden“ in Europa zwingend einzuhalten. Dazu muss ein Tankhalter (siehe Link) montiert werden.

Die meist vorhandenen Halterungen für Campingflaschen sind dazu nicht ausreichend. Diese sind zu leicht zu öffnen, und der Behälter kann dann „ortsbeweglich“ eingesetzt werden.

Alle Gastanks in -stehender Ausführung-, also auch die grüne Ausführung von Wynen Gas, können und dürfen unter der Voraussetzung „mit dem Fahrzeug fest verbunden“ selbst betankt werden.

Go back